Bußgeldverfahren gegen Sondengänger eingestellt!

Ein Lob geht an den Kreis Offenbach. Ein unsinniges und unrechtes Bußgeldverfahren (Wir berichteten unter: „Bußgeldverfahren gegen Sondengänger in Hessen“ – siehe unten) gegen einen Hobbysondler wurde zum Glück eingestellt, bevor es für den ehrlichen hessischen Steuerzahler wieder teuer geworden währe. Der beschlagnahmte Metalldetektor ist auch wieder zurück! Bußgeldverfahren gegen Sondengänger in Hessen

Bußgeldverfahren gegen Sondengänger in Hessen

Auch wenn manche Staatsanwaltschaften es inzwischen eingesehen haben, und offenkundig keine Ermittlungsverfahren gegen Sondengänger mehr einleiten – Sondeln ohne amtliche Genehmigung ist eben nicht strafbar – versucht der Kreis Offenbach es mal wieder mit einem Bußgeldverfahren. Es wird einfach amtlich festgestellt, dass ein Sondengänger eine Raubgrabung durchgeführt habe – ohne auch nur einen einzigen Beweis […]

Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen Sondengänger

Nach einem bereits eingestellten Ermittlungsverfahren tritt die Stadt Wiesbaden noch einmal nach und leitet in Zusammenarbeit mit der hessenArchäologie ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen einen Sondengänger ein. Obwohl das Land Hessen bis dato keine vollständige Übersicht über die beweglichen- und unbeweglichen Bodendenkmäler veröffentlicht hat, wie es im Denkmalschutzgesetz § 5 Abs. (2), 3. und 4. vorgesehen ist, […]

Erneut Entschädigung!

Wie die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main mit Schreiben vom 14.03.2019 mitgeteilt hat, wurde an den Sondengänger Thiel von Kracht im letzten Jahr erneut eine Entschädigungssumme ausgezahlt. Bereits zum dritten mal muss das Land Hessen tief in die eigene Tasche greifen und an den Vorsitzenden der Deutschen Sondengänger Union (DSU) eine Entschädigung nach dem Gesetz über […]

Hessen zahlt für nächste „Hexenjagd“!

Staatsanwaltschaft Wiesbaden, Beschluß vom 14.02.2019, Az. 4470 Js 23258/16: Auch antike Münzen oder antike Teile von geringem Wert sind keine „Kulturgüter“. Auch wenn solche Objekte bei ebay gekauft werden, kann nicht von vorneherein ein vorsätzliches strafrechtliches Verhalten angenommen werden. Nach zweijähriger Beschlagnahme muß das Hessische Landeskriminalamt die persischen Münzen nun wieder herausgeben. Es ist eben […]

Hessens Polizei schikaniert Sondengänger!

Einem Vater der mit seinem Sohn auf einem Acker suchte, wurde der Metalldetektor widerrechtlich abgenommen. Bei den Sondengängern wurden sicherlich keine Objekte von archäologischer Bedeutung gefunden. Siehe dazu auch: Beschluss AGWI 17.01.2019 Durch solche sinnlosen Aktionen schaden die Ordnungshüter nicht nur ihrem eigenen Image, sondern auch noch der Staatskasse.

AG-Wiesbaden: Beschlagnahme von Suchgerät und Funden rechtswidrig!

Gute Nachrichten für Sondler. Nach dem soeben eingetroffenen Beschluss des Amtsgerichts Wiesbaden vom 17.01.2019 – Az.: 71 OWi 7/18 – ist die Beschlagnahme von Suchgerät und Funden rechtswidrig, wenn die beschlagnahmten Funde keine archäologische Bedeutung haben.   Beschluss AGWI 17.01.2019 (mitgeteilt von RA Menzendorff, http://www.menzendorffpolscher.de/)

Münzen sammeln ist nicht strafbar!

Gute Nachricht für Sammler antiker Münzen. Die hessische Polizei hatte ca. 200 altpersische Münzen wegen Hehlereiverdacht für ca. 1 1/2 Jahre beschlagnahmt. Es handelte sich aber um antike Massenware und es sprach nichts dafür, dass die Münzen der jahrelang aufgebauten Sammlung irgendwann irgendjemandem gestohlen worden seien sollten. Der Generalverdacht, wer bei ebay Münzen kauft, ist […]